Dienstag, 28. Juni 2011

Strick-Graffiti


Eine Alternative zum Topflappen für Mutti: Strick-Graffiti! Viele, viele Schulkinder haben gestrickt und gehäkelt und nun verschönern ihre Werke den Tammsaare-Park. Gefällt mir!

4 Kommentar(e):

Tathi hat gesagt…

Mir - als angehende Lehrerin - auch!

Italiano hat gesagt…

Etwas ähnlich kurioses habe ich in Riga gesehen, in und an einem kleinen Kunstgewerbeladen - übrigens in unmittelbarer Nähe zum dortigen Parlamentsgebäude. Gerade diese Situation fand ich sehr bemerkenswert und für "Das Baltikum" irgendwie typisch und liebens- und lebenswert. Im Berliner Regierungsviertel wäre ein solcher Laden undenkbar.
Die Bilder sende ich per email - da ich sie ja hier nicht einstellen kann.

Anonym hat gesagt…

Das sieht ja lustig aus!
Eine gute Idee, vielleicht werde ich sowas auch in unserem Garten machen. :)
Gefällt mir auf jedenfall auch.

Anonym hat gesagt…

Naja, Italiano, so ganz ist man im Süden wohl doch nicht mit den Berliner Gepflogenheiten vertraut ;-)). Ich verweise auf diesen link:
http://www.tagesspiegel.de/berlin/die-masche-mit-den-haekelbaeumen/3968176.html
Das Marie-Elisabeth-Lüders-Haus ist ein 2003 fertiggestellter Parlamentsbau...
Allerdings bringe ich dem talliner Werk deutlich mehr Sympathie entgegen, weil es einfach lebendiger, weniger künstlich wirkt.

Kommentar veröffentlichen